LMU Entrepreneurship Center
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Health Care Business Planning

Informationen zum Kurs "Health Care Business Planning":

  1. Welche Inhalte werden vermittelt?
  2. Wie sieht die Teamarbeit aus?
  3. Dozenten
  4. Zeitplan
  5. Welchen Leistungsnachweis muss ich erbringen?
  6. Wer kann teilnehmen?
  7. Anmeldung
  8. Kann ich das Seminar in die Studienleistung einbringen?

1. Welche Inhalte werden vermittelt?

Im Seminar „Health Care Business Planning" lernen die Studierenden unternehmerisch zu denken und zu handeln, wobei Innovationen im Health Care Bereich fokussiert werden.

Unser Ziel ist es, die Teilnehmer

  • zur Unternehmensgründung zu ermutigen
  • zum Engagement im unternehmerischen Umfeld zu motivieren
  • zum unternehmerischen Denken und Handeln als „Intrapreneure“ zu befähigen

Mit einem Gesamtvolumen von ca. 344 Mrd. Euro oder ca. 11% des Bruttoinlandsprodukts und stabilen Wachstumsraten selbst in Zeiten von Wirtschaftskrisen stellt das Gesundheitswesen eine der wichtigsten Branchen in Deutschland dar - und mit über 5,3 Millionen Beschäftigten einen der größten Arbeitgeber. Der Gesundheitsbereich ist durch hohe Innovationsdynamik gekennzeichnet und dadurch ein attraktives Betätigungsfeld für Entrepreneure.

Gleichzeitig stellt das Gesundheitswesen besondere Herausforderungen an Gründer: „Produkte“ werden durch Leistungskategorien des Sozialrechts definiert, „Kaufentscheidungen“ durch Krankenversicherungen nach schwer durchschaubaren Regeln getroffen, und „Preise“ in Form von Vergütungsraten festgelegt. Der Bedarf an Innovation ist hoch, neue Geschäftsideen können jedoch nur mit sehr spezifischen Kenntnissen über das Gesundheitswesen realisiert werden.

In kleinen Teams erstellen die Studierenden Business-Pläne für ein reales oder fiktives Gründungsvorhaben. Das Einbringen eigener Geschäftsideen wird dabei sehr begrüßt. Bitte Ideen schon bei der Online-Anmeldung angeben.

Im Seminar werden auch BWL-Grundkenntnisse vermittelt, z.B. aus den Bereichen Markt & Wettbewerb, Marketing & Vertrieb sowie Finanzplanung.

Geleitet wird das Seminar von Dozenten des LMU Entrepreneurship Center, unterstützt von erfahrenen Gastreferenten aus der unternehmerischen Praxis.

Kurssprache ist deutsch.nach oben

2. Wie sieht die Teamarbeit aus?

Der schrifliche Businessplan wird in Gruppenarbeit erstellt. Bitte bedenken Sie bei Ihrer Anmeldung, dass Sie damit auch eine Verantwortung gegenüber Ihren Teammitgliedern haben und aktiv an der Gruppenarbeit teilnehmen müssen.

Jedes Team muss zu den verschiedenen Themenblöcken Zwischenpräsentationen machen.

Die Teamarbeit nimmt zusätzlich zu den Kursstunden etwa zwei Wochenstunden in Anspruch.

In den Vorlesungen besteht Anwesenheitspflicht! Bei mehr als einer Abwesenheit können keine ECTS vergeben werden. nach oben

3. Dozenten

Kursleiter:

- Dr. Larissa Schwarzkopf

Dr. Larissa Schwarzkopf studierte Gesundheitsökonomie an der Universität Bayreuth. Sie sammelte erste Berufserfahrungen als Projektmanagementassistentin in einer auf das Ge-sundheitswesen spezialisierten Unternehmensberatung in Indien und im Qualitätsmanage-ment eines lokalen Klinikverbundes. Anschließend widmete Sie sich wieder der Wissenschaft mit dem Forschungsschwerpunkt „Kassendatenbasierte Versorgungsforschung“ und promo-vierte zu diesem Themenkomplex an der LMU München. Sie ist seit 2010 am Institut für Ge-sundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen des Helmholtz Zentrums Mün-chen tätig, wo sie eine Nachwuchsgruppe, die sich mit Versorgungkosten und Management-strategien bei Lungenerkrankungen befasst, leitet.

Gastreferenten:

- Dr. Florian Koerber

Florian Koerber hat an der LMU München und der HEC Lausanne Wirtschaftswissenschaften mit den Schwerpunkten strategische Entscheidungen und Finance studiert. Nach ersten beruflichen Erfahrungen als Associate Consultant in einer Unternehmensberatung mit Fokus Gesundheitswe-sen hat er am Institut für Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen des Helmholtz Zentrums München zur Nutzbarkeit früher gesundheitsökonomischer Modelle für die Kommerzialisierung von medizinischen Innovationen geforscht und in diesem Bereich promo-viert. Parallel dazu hat er als freiberuflicher Berater internationale Unternehmen zur Marktzu-gangsstrategie beraten und in einem Think Tank zur Zukunft des Gesundheitssystems in Deutsch-land mitgewirkt. Am Anschluss war er für das Pharmaunternehmen in verschiedenen Rollen im In- und Ausland tätig. Seit Januar 2018 berät er Startups aus dem Bereich Digital Health.

- Daniel Dröschel

Daniel Dröschel hat mehr als 8 Jahre Erfahrung als gesundheitsökonomischer Berater und ist spezialisiert auf Krankenhauswesen, Gesundheits- und Sozialökonomie sowie Managed Care in Deutschland. Er arbeitet als Senior Manager Market Access und Gesundheitsökonomie und ist Dozent für Managed Care und Gesundheitsökonomie an der SRH FernHochschule in Riedlingen. Am schweizerischen Tropen und Public Health Institute sowie für das Sektorvorhaben Soziale Sicherheit der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) war er als Gutachter invol-viert in verschiedene soziale Krankenversicherungs- und Gesundheitsfinanzierungsprojekte. In dieser Vielzahl von Tätigkeiten hat er umfassende Expertise zur Gesundheitsfinanzierung, zur Krankenversicherung, der Bewertung von Gesundheitstechnologien (HTA) und Kostenerstat-tungsentscheidungen aufgebaut.


4. Zeitplan

07.12.2018, 09:00-10:30 Einführung in die Veranstaltung (Schwarzkopf)

07.12.2018, 10:45-12:15 Mehrwert neuer Leistungen (Schwarzkopf)

07.12.2018, 13:00-14:30 Marktpotenzial der Innovation (Koerber)

07.12.2018, 14:45-16:15 Wettbewerbsanalyse und HTA(Herrmann)

07.12.2018, 16:30-18:00 Derzeitige Finanzierung (Dröschel)

07.12.2018, 18:15-19:45 Vergütungshöhe und Preissetzung (Dröschel)

08.12.2018, 09:00-10:30 Vermarktung der Innovation (Koerber)

08.12.2018, 10:45-12:15 Finanzplanung und Finanzierung (Koerber)

08.12.2018, 13:00-14:30 Schützbarkeit von geistigem Eigentum (Beckmann)

08.12.2018, 14:45-16:15 Kernressourcen, Kooperation und Organisation (Schwarzkopf)

08.12.2018, 16:30-18:00 Aufbau und Gestaltung der Businesspläne/ Teabildung (Schwarzkopf/Koerber)

19.01.2019, 09:00-12:15 Übungspräsentationen (Schwarzkopf/Koerber)

Abschlusspräsentationen: 01. Februar 2019; Abgabe Businesspläne: 08. Februar 2019

 

5. Welchen Leistungsnachweis muss ich erbringen?

Der schriftliche Business Plan, mehrere Zwischenpräsentationen pro Team sowie eine Abschlusspräsentation der Ergebnisse bilden die Grundlage für den Leistungsnachweis.

Alle Studierenden, die erfolgreich am Seminar teilgenommen haben, erhalten ein Teilnahmezertifikat. Je nach Studienfach erhalten Sie ggf. noch ECTS (siehe Tabelle unten).nach oben

6. Wer kann teilnehmen?

Dieser Kurs hat den Schwerpunkt "Health Care" und ist offen für LMU-Studierende aller Fakultäten, insbesondere aus Fachrichtungen mit Bezug zum Gesundheitswesen – wie z.B. Medizin, Pharmazie, Public Health, Pharmaceutical Sciences, Sozialpädagogik, Biologie, Biotechnologie oder andere Studiengänge mit gesundheitsrelevanten Schwerpunkten.

Ausnahmen:

  • Dieser Kurs richtet sich NICHT an Studierende mit Hauptfach Betriebswirtschaft bzw. Wirtschaftspädagogik, da für diese die Pflichtveranstaltung "START with Business Planning" im zweiten Fachsemester vorgesehen ist.
  • Dieser Kurs richtet sich NICHT an Doktoranden. Für diese bieten wir ein spezielles Entrepreneurship Seminar an.

nach oben

7. Anmeldung

Die Anmeldung für dieses Semester ist leider schon abgelaufen.

8. Kann ich das Seminar in die Studienleistung einbringen?

In folgenden Studiengängen kann dieses Seminar in die Studienleistung eingebracht werden:

StudiengangECTS

Biochemie (Bachelor)

3 ECTS
Genauere Information bei Dr. Thomas Engel

Biologie (Bachelor und Master)

3 ECTS im "Berufsqualifizierenden Modul"

BWL-Nebenfach (altes Nebenfach, Magisterprüfungsordnung)

2 Semesterwochenstunden

Chemie (Bachelor)

3 ECTS
Genauere Information bei Dr. Thomas Engel

Graduate School for Systemic Neurosciences

3 ECTS im Modul "Interdisciplinary Training"

Geographie (Bachelor)

3 ECTS in der "Übung Berufsvorbereitung"


Humanmedizin

Zusätzliche Anmeldung über MeCUM erforderlich:
- In Longitudinal Kurs 8 (L8) "Pflichtwahlseminar" 7M3410
- In Longitudinal Kurs 9 (L9) "Pflichtwahlseminar ambu IV" 7M3604

Informatik (Bachelor)

3 ECTS im Modul „Persönliche und soziale Kompetenz“

Internationale Public Relations (Master)

3 ECTS im Pflichtmodul "Anwendungs- & Wirkungskontexte der Public Relations"

Medieninformatik (Bachelor)

3 ECTS im Modul „Persönliche und soziale Kompetenz“

Meteorologie (Master)

3 ECTS im Modul „Schlüsselqualifikationen“

Philosophie (Bachelor - PStO von 2012, 8-Semester-Regelstudienzeitvariante)

3 ECTS im Zusatzqualifikationenbereich
Weitere Informationen bei Dr. Thomas Wyrwich 

Physik (Bachelor(-plus) und Master)

3 ECTS im Modul „Schlüsselqualifikationen“

Theoretische und Mathematische Physik (Master)

3 ECTS im Modul „Schlüsselqualifikationen“

Das LMU Entrepreneurship Center arbeitet daran, diese Liste ständig zu erweitern. Sollten Sie Ihren Studiengang vermissen, wenden Sie sich gerne an Nadine Chochoiek nadine.chochoiek@lmu.de.